Friends

siTes


HoMe

G-booK

JKR

Die Bücher

Infos zu den Büchern

Die SchauspieLer

Charaktere

Alle Charaktere

Geburtstagskalender

Synchronstimmen

Die Hausgründer

Die Wappen

Hörbücher

Handlungsorte

Wichtige Begriffe

Filmfehler

In welches Haus gehörst du??

Vokabelliste

Quellen

Godric Gryffindor

Godric Gryffindor ist neben Slytherin das berühmteste Mitglied der Gründergemeinschaft. Er bevorzugte für sein Haus Gryffindor stets die Mutigen unter den Kandidaten. Er hinterließ der Schule sein Schwert, das Harry in Band 2, als er gegen den Basilisken kämpfte, aus dem Sprechenden Hut zog und die Schlange damit tötete. Der Sprechende Hut gehörte ebenfalls Gryffindor, wie der Hut in einem Begrüßungslied zum neuen Schuljahr in Band 4 enthüllt. Gryffindors Zeichen ist ein männlicher Löwe.

 

 

Salazar Slytherin

Salazar Slytherin (engl. sly: schlau, gerissen und engl. slither: gleiten einer Schlange), der Vorfahre von Lord Voldemort (mütterlicherseits), gehörte vor tausend Jahren zu den Gründern von Hogwarts und gilt neben Godric Gryffindor als der beste Zauberer der Gründergemeinschaft. Auf ihn geht das Haus Slytherin zurück. List, Schlauheit und Reinblütigkeit gehörten ursprünglich zu den Auswahlkriterien für seine Schüler.

Er entzweite sich mit den übrigen Gründern, weil nach seiner Ansicht nur reinblütige Zauberer das Recht haben, Magie zu erlernen, und verließ die Schule. Er versteckte zuvor tief unter der Schule eine geheime Kammer, die Kammer des Schreckens. Erst wenn sein wahrer Erbe nach Hogwarts kommt – so will es die Sage – kann dieser die Kammer öffnen und den Schrecken im Inneren, einen Basilisken, entfesseln, um die Schule von allen Schlammblütern zu befreien. Voldemort als sein letzter, lebender Nachfahre öffnet diese Kammer zweimal: während seiner eigenen Schulzeit und in Harrys zweitem Schuljahr, indem er Ginny Weasley aus seinem alten Tagebuch heraus seinen Willen aufzwingt.

Das Symbol des Hauses ist eine Schlange, weil Salazar Slytherin ein Parselmund war. Das heißt, er konnte mit Schlangen sprechen. Diese Fähigkeit hat Voldemort und damit auch indirekt Harry von ihm geerbt.

Im sechsten Band stellt sich heraus, dass von ihm zwei Erbstücke existieren, die von seinem Nachkommen Lord Voldemort als Horkrux genutzt werden.

 


Rowena Ravenclaw 

Ihr Name lässt sich wie folgt zerlegen: 'raven' und 'claw' ergibt „Rabenkralle“. Der Vorname Rowena kommt in Sir Walter Scotts Ivanhoe vor.Sie ist Mitbegründerin von Hogwarts, die bei ihren Schülern vor allem Klugheit und Gelehrsamkeit als wichtige Tugenden schätzte. So wird es auch im nach ihr benanntenHaus“ gesehen, das einen bronzenen Adler auf blauem Grund, das Sinnbild des Verstands, im Wappen führt.

 


Helga Hufflepuff 

'Huffle' heißt „Windstoß“ oder „sich aufblasen“, 'puff' bedeutet ebenfalls „Windstoß“. Sie ist Mitbegründerin von Hogwarts, die ohne Ansehen der Herkunft und Abstammung ihrer Schüler jeden aufnahm, der magische Begabung mitbrachte und für den Hilfsbereitschaft und Treue selbstverständlich waren. Diese „Großzügigkeit“ in der Auswahl brachte dem Haus Hufflepuff freilich auch den Ruf ein, besonders viele „Flaschen“ hervorzubringen. Das Wappen des Hauses ist ein schwarzer Dachs auf gelbem Grund. Voldemort besitzt im sechsten Teil einen Becher, der früher Helga Hufflepuff gehörte. Dieser Becher ist vermutlich ein Horkrux von Voldemort.

Gratis bloggen bei
myblog.de